Falk-Ingo Klee

Falk-Ingo Klee

Falk-Ingo Klee wurde am 21.12.1946 in Bochum geboren und ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann. 1978 erschien sein erster Roman innerhalb der Science-Fiction-Reihe “Terra Astra”. Zahlreiche weitere Veröffentlichungen im Rahmen dieser Reihe folgten, von 1981 bis 1987 war er zudem als Autor von “Atlan”, einer Schwesterserie der Science-Fiction-Serie “Perry Rhodan” tätig. In dieser Zeit erschienen auch zwei weitere SF-Romane von ihm in der “Perry Rhodan-Taschenbuchreihe”. 1986 und 1990 wurden von Falk-Ingo Klee verfasste Sachbücher zum Thema Kinderkrebs veröffentlicht. Bedingt durch berufliches Engagement blieb in der Folgezeit für die Schriftstellerei keine Zeit mehr, aber die Lust am Schreiben ruhte nur und war nicht erloschen. Nach dem Rückzug ins Privatleben wechselte der Autor das Genre und schrieb den in seinem Wohnort spielenden Gießen-Krimi “One-way Ticket - Ein Fall für den Undertaker”, der 2009 im Wartberg-Verlag erschien.

Im Verlag erschienen

zurück

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.