Frank-Roland Klaube

Frank-Roland Klaube

Frank-Roland Klaube kam mitten im Zweiten Weltkrieg in Kassel zur Welt. Zwischen den Ruinen des Vorderen Westens verlebte er seine Kindheit. Nach dem Abitur am Kasseler Friedrichsgymnasium ließ er sich im Hessischen Staatsarchiv sowie im Institut für Archivwissenschaft in Marburg zum Archivar und Historiker ausbilden. Seit 1968 als Diplom-Archivar im Kasseler Stadtarchiv tätig, wurde er 1983  zum Leiter dieses Archivs berufen, das er zu einem bei Publikum und Fachleuten geschätzten Institut für Stadtgeschichte machte. Mit Vollendung des 65. Lebensjahres im Jahre 2008 trat er in den Ruhestand. In Jahrzehnten zum profunden Kenner der Stadtgeschichte geworden, hat er auf dieser Basis diverse Publikationen zur Geschichte der Stadt  Kassel erarbeitet. Nach wie vor beschäftigt sich der pensionierte Stadtarchivar mit dem Erforschen und Publizieren von stadtgeschichtlichen Themen.

Im Verlag erschienen

Alt-Kassel - Bilder, die Geschichte erzählen

Alt-Kassel - Bilder, die Geschichte erzählen

zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen