Manfred Eichhorn

Manfred Eichhorn

Manfred Eichhorn wurde 1951 in Ulm geboren und ist als Schriftsteller tätig. Er veröffentlichte Romane, Regionalkrimis, Erzählungen, Lyrik und zahlreiche Kinderbücher sowie Publikationen über seine Heimat und über seine Kindheitserinnerungen aus den 50er- und 60er-Jahren. Seine Theaterstücke in schwäbischer Mundart werden landauf, landab gespielt. Die Versdichtung: „Die Schwäbische Weihnacht“, im Fernsehen mehrfach ausgestrahlt, wurde zum Klassiker. Manfred Eichhorn wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet.

Im Verlag erschienen

Schwäbische Weihnachtsgeschichten

Schwäbische Weihnachtsgeschichten

Geboren 51

Geboren 51

Geschichten und Anekdoten aus dem alten Ulm

Geschichten und Anekdoten aus dem alten Ulm

Aufgewachsen in Ulm in den 40er und 50er Jahren

Aufgewachsen in Ulm in den 40er und 50er Jahren

Aufgewachsen in Ulm in den 60er und 70er Jahren

Aufgewachsen in Ulm in den 60er und 70er Jahren

zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen