Brigitte Cleve

Brigitte Cleve

Brigitte Cleve, geb. 18.4.1948, ist verheiratet und Mutter einer Tochter. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Nordrhein-Westfalen. Seit ihrer Verabschiedung aus dem Berufsleben schrieb sie 2008 neben ihrer Autobiografie „Werde ich im Winter noch Blumen finden?“ ein Buch für Hundeliebhaber mit dem Titel „Mascha, die schwarze Russin“ sowie 2010 „Biikebrennen“, Zehn Geschichten aus Deutschlands Norden. Heute „Wahlflensburgerin“, war sie bereits seit den 60er-Jahren ein Fan der wunderschönen Stadt an Deutschlands nördlichster Förde und schrieb in ihrem neuesten Buch „Aufgewachsen in Flensburg in den 40er- und 50er-Jahren“ in mal lustigen, mal nachdenklich machenden Geschichten Kindheits- und Jugenderinnerungen von heute um die 70-jährigen Flensburgern nieder.

Autorenhomepage

Im Verlag erschienen

Aufgewachsen in Flensburg in den 60er und 70er Jahren

Aufgewachsen in Flensburg in den 60er und 70er Jahren

Flensburg - Gestern und Heute

Flensburg - Gestern und Heute

Aufgewachsen in Flensburg in den 40er und 50er Jahren

Aufgewachsen in Flensburg in den 40er und 50er Jahren

zurück
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen