Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.“

Mit diesem Zitat von Jean Paul möchten wir Sie einladen auf eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit und wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage.

Geschenkbuch

Geboren 57
Thomas Parr

Geboren 57

Hol dir das Gefühl zurück!

Zwölf Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg sollte unsere Zukunft schön werden, und das berühmte Wirtschaftswunder bot jeden Anlass dafür. In Lederhosen erkundeten wir als Kinder unsere Umwelt, spielten in den letzten Trümmerresten und machten mit dem Bonanza-Rad die Straßen unsicher.
mehr

Kindheit und Jugend

Wir hatten keinen leichten Start ins Leben. Die entbehrungsreichen Kriegs- und Nachkriegsjahre prägten unsere Kindheit. Dennoch erinnern sich die meisten an eine glückliche Kindheit in Osnabrück. Das Rathaus und der Dom sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Um beide ranken sich besondere...
mehr

Geschichten und Anekdoten

Geschichten und Anekdoten aus Rostock
Dörte Rahming

Geschichten und Anekdoten aus Rostock

Zwischen Kröpi und Teepott

Kröpeliner Straße, Überseehafen, Dieselmotorenwerk, Warnemünde, Centrum-Warenhaus, „Feuchte Geige“ - das und noch vieles mehr ist untrennbar mit der ehrwürdigen Hansestadt verbunden. Dörte Rahming erzählt Rostocker Geschichten aus mehreren Jahrzehnten: von stolzen Erstbeziehern der Neubauwohnungen ...
mehr

Geschenkbuch

Geboren 67
Andreas Hermann

Geboren 67

Hol dir das Gefühl zurück!

Geboren 67 – wir zählen zu den Babyboomern. Volle Kindergärten und große Schulklassen waren für uns nichts Besonderes.
mehr

Aktueller Bildband

Wolfenbüttel Farbbildband - Die Lessingstadt
H.-Dieter König

Wolfenbüttel Farbbildband - Die Lessingstadt

deutsch / english / français

Mehr als drei Jahrhunderte lang war Wolfenbüttel die Residenz der kunstliebenden Herzöge von Braunschweig und Lüneburg. Ihr Wahlspruch „Parta tueri“  (Erworbenes erhalten) gilt bis heute.
mehr

Weihnachtsgeschichten

In Marburg konnte man noch in den 50er-Jahren auch mitten in der Stadt Schlitten fahren: auf dem mittleren Steinweg, der Plantage, den steilen Renthof hinunter, in der Untergasse oder in der „Kasernenstraße“. Natürlich rodelten die Marburger Kinder auch die Berge an der Kirchspitze oder am Alten ...
mehr