Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.“

Mit diesem Zitat von Jean Paul möchten wir Sie einladen auf eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit und wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage.

Geschenkbuch

Die 50er und 60er Jahre, eine ereignisreiche Zeit: Wer damals jung war, hatte den Krieg oder die Nachkriegszeit noch selbst miterlebt. Dann ging alles ganz schnell - die junge Republik entwickelte sich in rasantem Tempo, tief greifende politische und ...
mehr

Buchtipp

Dunkle Geschichten aus Leipzig - SCHÖN & SCHAURIG
Ethel Scheffler, Sylke Tannhäuser

Dunkle Geschichten aus Leipzig - SCHÖN & SCHAURIG

Die Sachsen sind helle - so heißt es allgemein. Doch ohne Licht, kein Schatten, und auch Leipzig hat dunkle Seiten, die erstaunlich oder sehenswert sind und zum Nachdenken anregen.
mehr

Stolz

Wissen Sie, was der Fernseher des Mittelalters war? Was ist eigentlich der „Mainzer Strich“? Wussten Sie, dass es in Mainz den Heiligen Sankt Spuckes gibt?Die Autorin überrascht uns mit einem neuen Blick auf die vermeintlich vertraute Stadt. Das abwechslungsreiche Lesebuch richtet sich an Mainz-Kenner ...
mehr

Aktueller Bildband

Nordhessen Farbbildband - Im Land der Brüder Grimm
Rainer Sander

Nordhessen Farbbildband - Im Land der Brüder Grimm

deutsch / english / français

Mittelalterliche Fachwerkstädtchen und modernes Stadtbild, beschauliche Flusslandschaften und idyllische Wälder, Burgen und Schlösser in großer Zahl – all das ist Nordhessen. In Kassel laden das Museum GrimmWelt und die Wilhelmshöhe zu einem Besuch ein, in Willingen springen alljährlich ...
mehr

Stolz

Kennen Sie schon den „roten Konrad“?Was ist eigentlich die „Autobahn des Mittelalters“? Wussten Sie, dass es in Worms ein leeres Museum gibt?Der Autor überrascht uns mit einem neuen Blick auf die vermeintlich vertraute Stadt. Das abwechslungsreiche Lesebuch richtet sich an Kenner und Liebhaber ...
mehr

Kindheit und Jugend

Erinnern Sie sich mit uns an Ihre Kindheit und Jugend! Es waren schwierige Zeiten, in die wir da hineingeboren wurden. Wie in vielen deutschen Städten schlugen die Bomben auch in Karlsruhe tiefe Wunden.
mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen