Aufgewachsen in Erfurt in den 40er und 50er Jahren
     
Eike Küstner

Aufgewachsen in Erfurt in den 40er und 50er Jahren

64 Seiten, 170 x 245 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlreiche Farb- und S/w-Fotos
Oktober 2016
12,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-2012-7

per Post bestellen


Für Kinder und Jugendliche bot das Leben in Erfurt in den 40er und 50er Jahren neben Hunger und Entbehrungen viele faszinierende Orte zum Spielen, wie z. B. die Gartenbauausstellung und das Dreier, wie das Dreierbrunnenbad genannt wurde. Der Mensaschwof im Dasdie war für die Studenten legendär und in der Regina-Bar konnte man wunderbar tanzen. Die zahlreichen Erinnerungen an Kindheit und Jugend  in Erfurt, die in diesem Buch vereint sind, zeigen, wie sehr die Domstadt ihre Kinder geprägt hat. Heute gehört Erfurt zu den schönsten Landeshauptstädten in Deutschland.
Eike Küstner

Eike Küstner

Eike Küstner, Jahrgang 1962, lebt schon lange in Erfurt. Die mitteldeutsche Stadt bietet der Stadtführerin und Publizistin einen reichen Fundus an Geschichten.  Zu ihren Veröffentlichungen zählen zwei Bände über Thüringen.

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)