Ein äußerst sympathischer Tod - Mara Zielinski ermittelt in Lüneburg
     
Bernd Storz

Ein äußerst sympathischer Tod - Mara Zielinski ermittelt in Lüneburg

144 Seiten, 120 x 190 mm, Broschur
Oktober 2009
3,50 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-1941-1

per Post bestellen


Als habe der Tod ihn im Schlaf heimgesucht, liegt Professor Lindenkamp mit gefalteten Händen auf seiner Chaiselongue im Wohnzimmer. Die Krankenschwester, die den Diabetiker betreute, ist verschwunden. Starb er an Herzversagen? Oder gelangte er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied des "Internationalen Vereins für Soziale Projekte" an gefährliche Informationen? Als die Ex-BKA-Zielfahnderin Mara Zielinski der Todesursache nachgeht, stößt sie auf eine trügerische Idylle: Die Ilmenau, die Staffelgiebel rund um Am Sande, der Ratswasserturm und die geduckten Häuser im Senkungsgebiet - alles scheint sie zum Narren zu halten. Bis sie sich wiederfindet im Gespinst einer ehrenwerten Gesellschaft, die bei dem Versuch, ihr Gesicht zu wahren, Lüneburg an den Rand des Abgrunds führt.

Bernd Storz

Bernd Storz

Bernd Storz (*1951) lebt als Schriftsteller und Dozent in Reutlingen. Vier Kriminalromane mit der Ermittlerin Mara Zielinski mit Fällen in Braunschweig, Lüneburg, Esslingen a.N. und Karlsruhe sind von ihm im Wartberg Verlag erschienen. Außerdem schrieb er Drehbücher für TV-Serien und Mundarthörspiele (SWR). Auch im Wartberg verlag erschienen sind die beiden Bücher über die Kindheit und Jugend „Wir vom Jahrgang 1951“ und „Wir sind die Kinder der 50er“.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen