Zeitenwenden in Kassel und Nordhessen
     
Jürgen Nolte

Zeitenwenden in Kassel und Nordhessen

144 Seiten, 160 x 240 mm, fadengeheftete Klappenbroschur, zahlreiche Farbfotos
April 2013
9,95 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-2194-0

per Post bestellen


Die Stadt Kassel blickt auf eine 1100-jährige Geschichte zurück. Immer wieder gab es Zeitenwenden, Ereignisse, die die Stadt bewegten, erschütterten und veränderten – auf positive wie negative Weise. In spannenden Geschichten berichtet der Band von diesen Begebenheiten und lässt die Geschichte der Stadt wieder lebendig werden: Da flieht der Architekt des Herkules bei Nacht und Nebel und eine Unternehmerin wird zur Wohltäterin. Da ruft ein kleiner Trommler zur Schlacht und Arnold Bode zur ersten documenta. Da rumpelt die Herkulesbahn durch die Straßen und eine Flutwelle schwappt über die Region. Da wird eine Ruine zur Theaterbühne und ein Automobilwerk entsteht. Tauchen Sie ein in die Geschichte und werden Sie Zeuge der Zeitenwenden in Kassel und Nordhessen.

Jürgen Nolte

Jürgen Nolte

Jürgen Nolte, am 6. Dezember 1936 in Fulda in der Rhön geboren, hat im Zweiten Weltkrieg als Kind die Schrecken der Flucht aus dem Osten miterlebt. 1960 nahm Jürgen Nolte ein Volontariat bei der „Kasseler Post“ auf und wurde Redakteur in der Politik-Redaktion. 1965 wechselte er in die damalige Bundeshauptstadt Bonn und arbeitete dort für ein Pressebüro als Parlamentskorrespondent. 1972 zog es den „bekennenden Nordhessen“ zurück nach Kassel: Er trat in die politische Redaktion der  „Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen“ ein und war zuletzt Ressortchef bis zu seinem Ruhestand Ende 2000. Für den Wartberg Verlag ist Jürgen Nolte seit 2004 als Autor tätig.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen