Wir Kinder der 60er und 70er Jahre - Aufgewachsen in Gelsenkirchen
     
Margit Kruse

Wir Kinder der 60er und 70er Jahre - Aufgewachsen in Gelsenkirchen

64 Seiten, 170 x 245 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlr. farb. u. schw.-w. Fotos
November 2007
4,95 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-1844-5

per Post bestellen


Wir verbrachten unsere Kindheit gut behütet in einer Arbeiterstadt, die bis Ende der 60er Jahre durch den Bergbau geprägt war. Gelsenkirchen, das war für uns die Stadt der tausend Feuer, der Zechen und der Schlote. Uns ging es gut, und der zunehmende Wohlstand war deutlich zu spüren: Fernseher und Auto gehörten für die meisten von uns zum Alltag. Wir durften uns damals mit aussuchen, auf welche weiterführende Schule wir gehen wollten. Je älter wir wurden, desto mehr Freiheiten hatten wir. Wir liebten Kneipen-, Kino- und Discobesuche und einen Ausflug zur Cranger Kirmes. Spätestens der Eintritt ins Berufsleben ließ uns deutlich spüren, dass wir erwachsen wurden und Verantwortung übernehmen mussten ...

Margit Kruse

Margit Kruse

Margit Kruse, geboren 1957, wurde vor allem durch ihre Revier-Krimis, darunter „Eisaugen“ und „Zechenbrand“, bekannt und  ist ein echtes Kind des Ruhrgebiets. Seit 2004 ist die Gelsenkirchenerin als freiberufliche Autorin tätig. Neben zahlreichen Beiträgen in Anthologien hat sie bislang mehrere Bücher veröffentlicht, darunter den Roman „Im Schatten des Turmes – Eine Jugend im Ruhrgebiet“, der für den Literaturpreis Ruhr 2009 nominiert war. Ihr Erstlingswerk „Wir Kinder der 60er und 70er Jahre – Aufgewachsen in Gelsenkirchen, erschien 2007 im Wartberg-Verlag.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen