Dunkle Geschichten aus Münster
     

Dunkle Geschichten aus Münster

SCHÖN & SCHAURIG

Dunkle Geschichten
September 2018

80 Seiten, 13,2 x 21 cm, fadengeheftetes Hardcover, schw./w. Fotos

ISBN 978-3-8313-2880-2

12,– €

per Post bestellen


Licht und Schatten liegen oft nah beieinander - das ist im Leben einer Stadt wohl nicht viel anders als bei den Menschen, die hier wohnen. Auch Münster hat neben den schmucken Schaufassaden die anderen, die dunklen Seiten. Begleiten Sie uns doch einfach durch die "Unterwelt" der Stadt, blicken Sie mit in den dämmrigen Keller der letzten Altbierbrauerei oder warten Sie darauf, dass der Nachtwächter vor seinem Rundgang durch die schlafenden Straßen seine Laterne entzündet. Lassen Sie sich in eine dunkle Zeit  ein paar Jahrhunderte zurückversetzen: Hören Sie vor den Stadttoren die "Klapper" der Aussätzigen aus dem Leprosenhaus, mit der sie die Gesunden vor zu nahem Kontakt warnen? Nicht einmal 100 Jahre her dagegen ist das düstere Geschehen, von dem der "Russenfriedhof" selbst an sonnigen Tagen ohne Worte erzählt. Dass die allermeisten der düsteren Orte und Begebenheiten in diesem Buch dennoch eine helle Seite haben, auch das werden Sie feststellen. Trauen Sie sich einfach mitten hinein in die dunklen Geschichten aus unserer Stadt.

Heike Hänscheid

Heike Hänscheid

Heike Hänscheid, 1953 in Münster geboren, arbeitet seit gut vier Jahrzehnten als Journalistin. Sowohl als Tageszeitungs-Redakteurin als auch inzwischen als freie Journalistin begleitet sie den Alltag der Menschen in ihrer Heimatstadt. Ihr Engagement und Interesse gilt vor allem der Lokalgeschichte Münsters und der Literatur.

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.