Geschichten und Anekdoten aus Oberhausen
     

Geschichten und Anekdoten aus Oberhausen

Vom Mutterklötzchen bis zum schrägen O

Geschichten und Anekdoten
September 2017

80 Seiten, 13,2 x 21 cm, fadengeheftetes Hardcover, zahlreiche schw./w. Fotos

ISBN 978-3-8313-2191-9

11,90 €

per Post bestellen


Wissen Sie, warum der Stadtprinz  Wilhelm Kuß der „Schneeprinz“ und Stadtdechant Wilhelm Knappmann „Don Camillo von Oberhausen“ genannt wurden? Erinnern Sie sich noch an die „Mutterklötzchen“, die die Bergleute nach der Schicht mit nach Hause brachten, damit Mutter das Feuer im Herd am nächsten Morgen mit dem trockenen Holz anzünden konnte? Vielleicht spielten Sie auch in der Nähe der Zeppelinhäuser in Lirich? Der ein oder andere wird sich an die heftigen Diskussionen um das schräge O. erinnern, von dem seine Gegner sagten, es sähe aus wie eine „rollende Null“ oder, noch schlimmer, wie ein „Lokusdeckel“. Gehen Sie mit der Autorin Waltraud Wickinghoff auf eine amüsante und unterhaltsame Zeitreise durch Oberhausen, die Stadt, die den Beinamen „Wiege der Ruhrindustrie“ trägt. Lassen Sie sich unterhalten durch die erlebten „Dönekes“ der Zeitzeugen aus den aus den 50er-bis 80er-Jahren.
Waltraud Wickinghoff

Waltraud Wickinghoff

Waltraud Wickinghoff, Jg. 1949, lebt in ihrer Geburtsstadt Oberhausen. Sie war jahrzehntelang bei  der Deutschen Bank tätig und begann vor einigen Jahren zu schreiben, u. a. erschien von ihr ein Ruhrgebietskrimi.

Leseproben & Dokumente

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen