Aufgewachsen in Gera in den 60er und 70er Jahren
     
Helga Wagner

Aufgewachsen in Gera in den 60er und 70er Jahren

64 Seiten, 170 x 245 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlr. farb. u. schw.-w. Fotos
September 2009
12,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-2005-9

per Post bestellen


Die Trümmer verschwanden. Für uns gab es viele neue Spielplätze. Matschers Eisdiele lockte uns nach Untermhaus. Im Zentrum, in Bieblach und Lusan wurde eifrig gebaut. Mancher von uns bekam die lang ersehnte Neubauwohnung. Wer Westgeld hatte, kaufte im Intershop des neuen Interhotels ein. Echte Jeans und Schallplatten von den Beatles oder Abba waren Objekte unserer Begierde. Oft belagerten wir regelrecht die HO-Schallplattenverkaufsstelle. Die Kinder- und Jugendzeit im Gera der 60er und 70er Jahre hat uns geprägt. Vieles ist in guter Erinnerung geblieben. Sie vermag Gegenwärtiges auf besondere Weise zu bereichern.

Helga Wagner

Helga Wagner

Helga Wagner wurde 1943 in Gera geboren. Nach einer Lehre zur Industriekauffrau entschließt sie sich, Journalistin zu werden, absolviert ein Volontariat in der Bezirksredaktion Gera der "Thüringer Neuesten Nachrichten", studiert Journalistik an der Karl-Marx-Universität Leipzig, wird dort ab 1966 wissenschaftliche Mitarbeiterin. Sie promoviert und habilitiert sich und arbeitet bis 1991 als Dozentin. Danach ist sie Feuilletonredakteurin bei der "Leipziger Volkszeitung" und ab 2006 freie Mitarbeiterin für verschiedene Zeitungen. Sie lebt in Mecklenburg.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen