Rastatt - Geschichten und Anekdoten
     

Rastatt - Geschichten und Anekdoten

Alte Schachteln - Junge Früchtchen

Geschichten und Anekdoten
September 2013

80 Seiten, 13,2 x 21 cm, fadengeheftetes Hardcover, zahlr. schw.-w. Fotos

ISBN 978-3-8313-2208-4

3,99 €

per Post bestellen


Es gibt Zeiten, da bleiben die Rastatter Türen zu. Aus welchen Gründen auch immer. Bei den Recherchen zu diesem Buch gingen sie von allein auf, sogar ohne Hilfe des Murgwindes, der ab und zu über Rastatt weht. In den vorliegenden Geschichten geben sich die Rastatter und Rastatterinnen über Jahrzehnte hinweg die Türklinke des Erinnerungszimmers in die Hand. Und die Autorin Brigitte Wagner hat alles aufgeschrieben, Geschichten von Originalen, Orten und Ereignissen. Vielleicht waren Sie ja persönlich dabei, als Milo Barus, der stärkste Mann der Welt, im FC 04 Stadion auftrat und haben die große Überschwemmung 1947 erlebt? Erinnern Sie sich noch an Burkhards Milchlädele in der Augustastraße und die Milchzentrale an der Hindenburgbrücke? Oder an das Mickley im Dörfel, das später Dacherl hieß und in dem jede Menge los war? Sind Sie damals auch dem Schnauzer Bärle Eck am Grün begegnet? Kommen Sie mit auf eine unterhaltsame Reise durch die 50er-, 60er- und 70er-Jahre in Rastatt!

Brigitte Wagner

Brigitte Wagner

Brigitte Wagner wurde in Rastatt geboren und ist auch dort aufgewachsen. Seit ihrer frühen Kindheit übt sie sich in der aussterbenden badischen Sprache, mit tatkräftiger Unterstützung der permanent badisch babbelnden Verwandtschaft. Schon in der Jugend entstehen kleinere humoristische Werke. 1989 nahm sie am Mundartwettbewerb des Regierungsbezirkes Nordbaden teil und gewann den ersten Preis in der Sparte Lyrik. Hieraus entstehen in den Folgejahren einige mundartliche Bände.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.