Neues von Karlchen Horst und andere Geschichten und Anekdoten aus Hanau
     
Dietrich Brüggemann

Neues von Karlchen Horst und andere Geschichten und Anekdoten aus Hanau

80 Seiten, 132 x 210 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlr. schw.-w. Fotos
Oktober 2011
11,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-2369-2

per Post bestellen


Karlchen Horst, das Hanauer Original, ist vielen bis heute in Erinnerung. Zu gern stellte er den Schulkindern Fragen zur Geschichte und lud sich selbst zum Essen oder Kaffeetrinken ein. Auch an das Café Waldfrieden, das beliebte Ausflugslokal in der Burgallee, und seine Wirtin, Oma Kratz, erinnert man sich gern. Ein bisschen wehmütig denkt so mancher an die "Elektrisch", die Hanauer Straßenbahn, zurück. Sie fiel den Bombenangriffen im Januar und März 1945 zum Opfer und kehrte nach dem Krieg nicht wieder auf die Schiene zurück. Davon und von vielen anderen Ereignissen und Menschen erzählt Dietrich Brüggemann in diesem Band.

Dietrich Brüggemann

Dietrich Brüggemann

Dietrich Brüggemann, Jahrgang 1927, ist ein waschechter Hanauer. Er lebt bis heute in seiner Heimatstadt. Der Tischlermeister im Ruhestand ist Kenner der Stadtgeschichte. Außerdem ist er der „Vater der hessischen Albert-Schweitzer-Kinderdörfer“. Schon 1975 wurde er nach Fertigstellung des Hanauer Kinderdorfes von Bundespräsident Walter Scheel mit dem Verdienstkreuz am Bande und 1996 für sein großes soziales Engagement mit der goldenen Ehrenplakette der Stadt Hanau ausgezeichnet.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen