documenta Stadt Kassel - Farbbildband
     
Jürgen, Nolte, Karsten, Socher (Fotograf)

documenta Stadt Kassel - Farbbildband

deutsch / english / français

72 Seiten, 245 x 228 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlr. farb. Fotos
Februar 2012
15,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-2398-2

per Post bestellen


Kassel, die einstige Residenzstadt, vereint aufs Schönste Vergangenheit und Gegenwart. Überall trifft man auf die Spuren der Landgrafen, die hier einst herrschten. Sie ließen unter anderem das Schloss und den Herkules errichten sowie den Bergpark und die Karlsaue anlegen. Doch die Stadtgeschichte reicht noch viel weiter zurück: 2013 feiern die Kasseläner ihr 1100-jähriges Stadtjubiläum. In der Gegenwart wird die Stadt alle fünf Jahre zu einem Mekka der Kunstwelt, wenn sich zur documenta internationale Künstler und Kunstinteressierte hier treffen. Die Einheimischen schätzen besonders die hohe Lebens-qualität in der nordhessischen Metropole und heißen ihre Gäste herzlich willkommen. Kommen Sie mit auf einen reich bebilderten Streifzug durch die Kasseler Geschichte, Kultur und Natur.

Jürgen, Nolte

Jürgen, Nolte

Jürgen Nolte, am 6. Dezember 1936 in Fulda in der Rhön geboren, hat im Zweiten Weltkrieg als Kind die Schrecken der Flucht aus dem Osten miterlebt. 1960 nahm Jürgen Nolte ein Volontariat bei der „Kasseler Post“ auf und wurde Redakteur in der Politik-Redaktion. 1965 wechselte er in die damalige Bundeshauptstadt Bonn und arbeitete dort für ein Pressebüro als Parlamentskorrespondent. 1972 zog es den „bekennenden Nordhessen“ zurück nach Kassel: Er trat in die politische Redaktion der  „Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen“ ein und war zuletzt Ressortchef bis zu seinem Ruhestand Ende 2000. Für den Wartberg Verlag ist Jürgen Nolte seit 2004 als Autor tätig.

Karsten, Socher

Karsten, Socher

Kreativität, Einfühlungsvermögen, das Gespür für den buchstäblich richtigen Augenblick, das ist es, was den professionellen Fotografen vom Knipser unterscheidet.

Aber nicht nur. Fotografie, also die Abbildung des realen Lebens auf Film oder digitaler Speicherkarte, ist auch Handwerk. Karsten Socher, am 25. September 1974 in Düsseldorf geboren, hat dieses kreative Handwerk von der Pike auf erlernt. 14 Jahre lagen zwischen seinen ersten Versuchen mit der Kamera und der Verleihung jener Urkunde, die ihn als Meister seines Fachs ausweist – mit 24 Jahren war Karsten Socher Ende der 1990er-Jahre einer der jüngsten Fotografenmeister in Deutschland. Die Kombination aus solidem handwerklichen Fundament, beeindruckender Kreativität und dem stets angemessenen Umgang mit den Menschen und Situationen vor dem Objektiv wissen seit Jahren zahlreiche Auftraggeber des freien Fotografen zu schätzen.

Karsten Socher ist bundesweit im Einsatz:

als Fester freier Fotograf für die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA), weitere Tages- und Boulevardzeitungen, im Auftrag von Industrieunternehmen sowie als Event- und Bühnenfotograf. Auch den schönsten Tag des Lebens, die Hochzeit, setzt Karsten Socher in Szene. Als Dozent gibt er sein Wissen und seine Ideen weiter. Und bei Wettbewerben misst er sich immer wieder mit seinen Berufskollegen – mit großem Erfolg.

„Flexibel, ehrlich, ein Fotograf aus Leidenschaft“ – das sagen Auftraggeber und Kollegen über Karsten Socher. Er selbst ist bescheidener. „Mein Beruf ist mein Hobby.“
(von Peter Ketteritzsch)
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen