Aufgewachsen in Regensburg in den 60er und 70er Jahren
     
Harald Pilz, Alexandra Stupperich

Aufgewachsen in Regensburg in den 60er und 70er Jahren

64 Seiten, 170 x 245 mm, fadengeheftetes Hardcover, zahlr. farb. Fotos
September 2009
12,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8313-1916-9

per Post bestellen


Regensburg nahm in den 60er- und 70er-Jahre eine rasante Entwicklung als Technologie- und Wissenschaftsstandort. Unsere Eltern arbeiteten bei Siemens, wir trugen Schlaghosen und kurze Röcke. Unsere Mütter genossen den Luxus des Elektroherds und der ersten Waschmaschine. Wir gönnten uns für ein "Fufzgerl" ein "Cobra-Hefterl" am Kiosk. Im Sommer ging's ins RT-Bad, im Winter zum Rodeln auf die Studentenwiese. Später gingen wir zu Wolf Weber in die Tanzschule und bekamen mit 15 unser erstes Mofa. Als wir die Schule abgeschlossen hatten und einige in Regensburg ein Studium aufnahmen, merkten wir, dass wir erwachsen geworden waren.

* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten (siehe AGBs)